Karakand Tümmler:

Der Karakand – Tümmler stammt aus Nordsyrien. Die tauben sind knapp mittellang und haben einen gewölbten Kopf mit oder ohne Spitzkappe bzw. Muschelhaube. Die Augefarbe variiert von perlfarbig bis orangerot, meist sind sie aber perlfarbig. Der Schnabel ist mittellang. Die Flügel sind kräftig, den Rücken gut abdeckend und auf dem Schwanz getragen. Die Schwanzfedern bestehen aus 18 bis 36 weißen Federn und werden sehr breit und gewölbt getragen. Die Schwanzdecke und der Keil sind farbig. Die Beine sind mittellang, Läufe und Zehen sind unbefiedert. Sie kommen in den Farbenschlägen Schwarz, Blau mit Binden Blaugehämmert, Rot und Gelb vor. Die Karakand – Tümmler sind mit den Halabi – Tümmlern verwand und ebenfalls sehr gute Flugtauben. Die Karakand – Tümmler sind im Deutschen Rassetaubenstandard noch nicht anerkannt.